Was ist Chinesische Heilkräuter-Therapie

Chinesische Kräutertherapie verwendet vorwiegend Pflanzenteile (Wurzeln, Rinden, Blätter, Blüten), selten Mineralien oder tierische Produkte. Sie haben in über zweitausendjähriger Anwendung ihre heilende Wirkung erwiesen. Heute wird dabei natürlich dem Artenschutz Rechnung getragen: geschützte Arten werden nicht mehr eingesetzt. Ein Grundsatz der chinesischen Medizin ist die Erkenntnis, dass das Ganze mehr als die Summe seiner Teile ist. Deshalb werden einzelne Kräuter in der Regel miteinander kombiniert. So lassen sich die erwünschten Wirkungen potenzieren, unerwünschtes reduzieren.